Setzen Sie neue Impulse – werden Sie unverwechselbar!

Es geht weiter! Auf Ihrem Weg zum neuen Leadership holen Sie Ihr Team ab, indem Sie mit ihm gemeinsam das Business Modell Ihres Unternehmens visualisieren. Und vor allem das gemeinsame Verständnis dafür entwickeln!

Wie machen Sie das? Nach meinen Erfahrungen eignet sich dafür am besten das Tool von Alexander Osterwalder – das Business Model Canvas. Das ermöglicht Ihnen, sich innerhalb relativ kurzer Zeit den perfekten Überblick zu verschaffen. Eine Leinwand – 3 Bereiche – aufgeteilt in 9 Boxen und unendlich viele Möglichkeiten, die sich daraus ergeben.

Was haben Sie davon? Nach dem Sie anhand dieses Tools die 3 Bereiche: Produkt, Markt und Finanzen analysiert und visualisiert haben, haben Sie eine perfekte Basis dafür geschaffen, die Aufmerksamkeit Ihres Teams auf die Potenziale zu lenken und diese Botschaft in die Organisation zu tragen. Suchen Sie Verbündete in anderen Teams, laden Sie Kollegen aus anderen Bereichen dazu ein und gewinnen Sie sie für diese Methode.

Hier folgt ein Beispiel aus der Praxis: In einem kurzfristig übernommenen Mandat musste ich recht schnell mit meinem Management Team von 8 Kollegen die Strategie und Budget für die nächsten Jahre erarbeiten. Zeit hatten wir keine. Da kam das Business Modell Canvas wie gerufen. Unser Geschäftsmodell war innerhalb von 2 Stunden visualisiert. Anschließend haben wir uns das Umfeld angesehen. Wo könnte der Wettbewerb uns Geschäft abnehmen? Welche Trends können unser Geschäft in den nächsten Jahren beeinflussen? Nach der Diskussion kam für alle die Stunde der Wahrheit: alle Bereiche wurden nach Stärken und Schwächen eingestuft. Diese Erkenntnisse, garniert mit neuen kreativen Ideen, sind in die Planung eingeflossen. „Ich bin von Canvas richtig beeindruckt!“, sagte mir eine Kollegin aus dem Vertrieb. Sie sei jetzt 15 Jahre dabei, aber so habe sie die Company noch nicht gesehen.

Das Business Model YOU!

Mein Freund sucht Rat. Er ist raus aus dem bisherigen Business und muss sich neu orientieren. Er steht, wie so manche Manager mit Mitte 50ig an einer Weggabelung. Blinker setzen, rechts oder links abbiegen? Rechts steht für neuen Job in einer neuen Organisation. Dann würde das für ihn bedeuten: bewerben, vorstellen… usw. Entscheidet er sich für links, dann heißt es - „von nun an in die Selbstständigkeit!“

Dieser Gedanke lässt ihn nicht los. Wir sitzen in unserem Wohnzimmer und diskutieren. So nebenbei hole ich eine Canvas-Vorlage aus dem Arbeitszimmer und lege sie auf den Wohnzimmertisch. Ich mache ihm den Vorschlag, seine Ideen für seine Selbstständigkeit hier mit mir einmal zu entwickeln. Wir diskutieren die einzelnen Businessfelder. Von potenziellen Kunden, über Markteintrittsbarrieren, Angeboten, Kundennutzen, Finanzen… Ich notiere alles auf den Zetteln und klebe! Management by Post-it. Um uns kreisen viele Ideen, wir sind beide angefixt, entwerfen und verwerfen.

Wir machen ein Break. Unser Ergebnis nach 90 Minuten lässt sich vorzeigen: Wir haben 1 großes Blatt mit gelben Zetteln vor uns. Den ersten Entwurf für ein neues Business. Das ging schnell. Keine Excel-Tapeten und kein gefüllter Akten-Ordner. Die Business Idee vor Augen. „Häng‘ dieses Blatt doch in Deinem Arbeitszimmer an die Wand und denk immer mal wieder drüber nach.“

Einige Wochen später, bei einem Treffen erfahre ich, er sei in diesem Prozess schon sehr weit und sich mit der Family einig. In keinem Fall wolle er wieder in einer Unternehmensorganisation arbeiten. „Morgen kommt übrigens die Kücheneinrichtung für mein neues Business – ich werde einen Lieferservice aufbauen.“
Ich staune. Es ging aber fix, also links ist er abgebogen.
Manchmal ist schon eine einzige Session ausreichend und die Sache kommt mit Canvas ins Rollen.

Hier können Sie sich die Business Modell YOU! TBCON Vorlage kostenlos herunterladen:

Im nächsten Blog verrate ich Ihnen, wie man Canvas gewinnbringend für das strategische Lieferantenmanagement einsetzt.

Persönliches

Fotografieren

In Vorbereitung auf zwei Präsenzveranstaltungen für Business-Strategen im Herbst dieses Jahres setzte ich mich parallel mit den Themen rund um das Fotografieren auseinander. Für die Abendspaziergänge oder längere Touren im Rhein-Main-Gebiet packe ich immer wieder meine Kamera ein und fotografiere die Umgebung. Ich mache Bilder von der Landschaft, manchmal fasziniert mich aber ein Wolkenspiel am Himmel oder ein alter Baumstamm vom Apfelbaum, der auf der Streuobstwiese steht oder am Wegesrand liegt.

Ich stelle erstaunt fest, dass obwohl ich die Gegend seit Jahren kenne, darin immer wieder neue, interessante Motive entdecke. Mit der Kamera laufe ich viel aufmerksamer durch die Welt und beobachte die Natur aus unterschiedlichen Perspektiven. Auch mit mehr Zeit.

All das sind die Momentaufnahmen, die hier und jetzt entstehen. So wird Ihnen auch die Canvas-Matrix dazu dienen, eine Momentaufnahme von der Situation Ihres Bereiches und Ihres Teams in der Organisation zu machen. Werden Sie sich Ihrer Rolle als Abteilung bewusst. Es hilft Ihnen, Ihre Botschaften klarer zu formulieren, um sie weiter in die Organisation zu transportieren. Entwickeln Sie mit Ihrem Team daraus ein Zukunftsbild. Die dafür investierte Zeit lohnt sich. Was ist als Start geeignet?
Ein Teamfoto natürlich.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für den zweiten Blog genommen haben. Wenn Ihnen die Inspirationen eine Hilfe sind, freue ich mich. Bitte schreiben Sie mir unter office@tbcon-gmbh.de. Auch wenn Sie mehr über die Themen erfahren möchten.

Thomas Beer, Bad Vilbel, den 26.05.2021

Die TBCON GmbH ist eine Unternehmensberatung für Management, Einkauf und Supply Chain. Sie wurde im Oktober 2018 von Thomas Beer gegründet und berät Führungskräfte und Teams in strategischen Fragestellungen.

Zurück